30. August 2021, 18:00

tinyMONDAY # 07: „ Wo des Wachstums Grenzen liegen, fängt ein neues Spiel an.“

Ort: Metzlerpark / Museum Angewandte Kunst

Zeit: 18.00 h – 21.00 h

Grenzen haben im letzten Jahr viele in neuer Art und Weise erlebt. Sie deuten auf ein Ende hin und auf das Neue, das dort seinen Anfang nimmt. Sie wecken in uns den Sinn für das Kleine, Einfache, Reduzierte. In einem gesellschaftlichen Umfeld, in dem Einwohnerzahlen und Immobilienpreise steigen, wächst so auch ein innerliches Verlangen nach Minimalismus und Verzicht. Was erzählt die zunehmende Relevanz des ‚Tiny Living‘ über das alte Spiel ohne Grenzen? Aus welcher Motivation heraus entscheiden sich Menschen für das Leben auf kleinem Raum? Und welche Freiräume brauchen wir für ein sinnstiftendes Leben? tinyBE lädt ein zu einem lebendigen Diskurs zwischen Kunst und Architektur, Wissenschaft und Unternehmertum.

Das während der Ausstellung stattfindende wissenschaftliches Forum tinyMONDAYS ermöglicht im voraussichtlich 8x mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops allen Interessierten in einen Diskurs mit Architekt:innen, Künstler:innen, Wissenschaftler:innen, Politiker:innen und Soziolog:innen zu treten. Die Kooperationspartner Normative Orders, KfW Stiftung, Stadt Offenbach, Earnest&Algernon präsentieren unter dem Dach von tinyBE einen eigenen tinyMONDAY.